Amsterdam.

Hallo meine Lieben,

vergangenes Wochenende war ich mit meinem Freund mal wieder in Amsterdam. Da diese schöne Stadt nur 2 Stunden von uns entfernt liegt, bietet es sich natürlich an dort mal für ein Wochenende hin zu fahren.

Wir waren in dem Hotel ‚Casa 400’ untergebracht und wirklich sehr zufrieden. Es besteht die Möglichkeit das Auto für 24 Stunden ( 20 Euro ) dort unterzustellen. Für Amsterdam ein wirklich erschwinglicher Parkpreis.

x2

Die Zimmer sind sehr gepflegt und die Badezimmer sehr modern ausgestattet. Die Lage ist ebenfalls wirklich top. Wir konnten zu Fuß zu der Bahnstation ‚Amsterdam Amstel’ laufen. Vom dort aus fuhren alle Züge in Richtung Zentrum. Die Fahrzeit betrug ca. 8 Minuten und man ist sofort im Herzen von Amsterdam. Wir haben uns für das Wochenende ein Ticket für 12 Euro pro Person gekauft und konnten somit so oft wir wollten hin & her fahren.

fggggg

Einkaufen waren wir natürlich auch. Die Hauptstraße ‚Kalverstraat’ bietet viele Einkaufsmöglichkeiten an. Von Bershka bis Zara ist wirklich alles vor Ort. Ich muss hinzufügen, dass dieses Zara mein absoluter Favorit ist. Es ist einfach riesig und wirklich sehr übersichtlich gestaltet. Ich weiß nicht wie es bei Euch in den Städten ist, aber hier ist mir die Ordnung wirklich sofort aufgefallen. Außerdem musste man nicht lange anstehen, da 5 Kassen zeitgleich nebeneinander geöffnet waren.

x10

Natürlich sind für viele von Euch nicht die ‚Standard’ Geschäfte ausschlaggebend, sondern eher die kleinen süßen Geschäfte in Amsterdam. Und von diesen gibt es wirklich unendlich viele. Unteranderem gibt es dort Brandy & Melville. Dieses Geschäfts ist ja bei uns in Deutschland noch nicht soooo weit verbreitet. Aber ich finde dort immer etwas und würde Euch empfehlen mal dort vorbei zu schauen. 🙂

o9

x3

x323

xd

Dieses Mal habe ich in Amsterdam einen super süßen Schmuckladen entdeckt. Er heißt ‚Luci’s Amsterdam’. Dort werden alle Ketten, Armbänder und Ohrringe in Handarbeit zusammen gebastelt. Ich hätte ehrlich so viel kaufen können. 😀 Aber ich habe mich auf zwei Ketten beschränkt. Ihr findet das Geschäft direkt im Zentrum in einer kleinen Seitengasse. Gegenüber befinden sich auch noch mal zwei kleine Schmuckgeschäfte.

x12

Ihr müsst wirklich einfach blind durch Amsterdam laufen und in die kleinen Gassen schauen. Dort verstecken sich so viele süße kleine Geschäfte. 🙂

Frühstücken waren wir einmal im ‚Bagels & Beans’. Es wurden viele verschiedene Varianten an Bagels angeboten und mir persönlich hat es sehr gut gefallen. Zudem ist die Lage wirklich toll. Man frühstückt direkt neben einer Gracht. 🙂

Direkt gegenüber von ‚Bagels & Beans‘ findet Ihr noch ein süßes Café, dort haben wir zu Mittag eine Kleinigkeit gegessen.

IMG_0126

x7

Schön Abendessen zu gehen in Amsterdam finde ich persönlich relativ schwierig. Wir haben an einem Abend bei uns im Restaurant im Hotel gegessen. Es ist ein öffentliches Restaurant und Ihr könnt dort auch so Essen gehen. Es ist wirklich sehr zu empfehlen!! Das Restaurant heißt ‚East 57’. Falls Ihr noch schöne Tipps habt – immer her damit. 🙂 Ich freue mich über jegliche Anregungen. Zum Nachtisch bekommt Ihr an fast jeder Ecke im Zentrum Waffeln und Crepe – das haben wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen. 😛

x4

Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick von Amsterdam geben und vielleicht habt Ihr ja noch mehr Tipps insbesondere für den Bereich Frühstücken und Abendessen. Ich würde mich freuen. 🙂

Unsere nächsten Reiseziele sind Dubai und Abu Dhabi. Falls Ihr uns hierfür auch noch Ratschläge geben wollt, wäre ich Euch sehr dankbar. 🙂

x11

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.