Mallorca.

Ihr Lieben,

sehr viele meiner Abonnenten bei Instagram haben mich gebeten einen Blogpost über ‚Mallorca’ zu machen.

Warum fliege ich so gerne nach Mallorca? Die Frage lässt sich ganz einfach beantworten. Seit fast 10 Jahren ist es meine absolute Lieblingsinsel. Ich verbinde mit dieser Insel so viele Erinnerungen. In den letzten Jahren durfte ich mit so vielen Menschen schon dort meinen Urlaub verbringen. Sei es ein reiner Mädelsurlaub – oder aber auch ein schöner Urlaub mit meinem Schatz.Diese Insel ist so vielseitig und bietet so viel mehr als nur den berühmt berüchtigten ‚Ballermann’. Was man ebenfalls unbedingt erwähnen muss, sind die günstigen Preise. Ich bin schon für wirklich wenig Geld nach Mallorca geflogen. Das wohl günstigste Angebot lag bei 300 Euro für 1 Woche. Und nein – es war keine Absteige. Sondern ein schön zentral gelegenes Hotel in Cala Ratjada. Wenn man nicht so viel Geld zur Verfügung hat und trotzdem einen wunderschönen Urlaub haben möchte kann ich diese Insel immer wieder empfehlen.

Am meisten war ich bisher in  Cala Ratjada. Bereits mit 18 bin ich mit meiner damaligen besten Freundin für 15 Tage hingeflogen. Mein erster Urlaub ohne Eltern. Das war natürlich etwas ganz besonderes. Wir waren damals im Hotel ‚Blue Sea Guya Mar’.
Es war wirklich toll – da wir ein kleines Appartement nur für uns hatten. Eine kleine Küche und ein sehr großzügiger Balkon. Natürlich war es kein Luxushotel – aber es hat uns vollkommen gereicht. Schließlich waren wir hauptsächlich nur für eine Sache nach Mallorca geflogen – um Abends schön auszugehen. 🙂  Am meisten lagen wir am Strand ‚Cala Guya’. Ein wirklich großer Strand mit Strandbuden wo man sich jeder Zeit was zu Essen oder trinken kaufen kann.

2009. Man sieht es mir an. :)
2009. Man sieht es mir an. 🙂

Zu Fuß waren es ca. 10 Minuten vom Hotel und auf dem Weg zum Strand kam man an zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten vorbei wie ‚Spar’. Dort haben wir uns meistens schon unsere Getränke gekauft – da diese am Strand natürlich viel teurer sind. Ein weiterer wunderschöner Strand ist ‚Son Moll’. Um dorthin zu kommen mussten wir etwas durch das Zentrum von Cala Ratjada laufen und an der Promenade entlang. Ich liebe diese Aussicht! 🙂

Son Moll 2010.
Son Moll 2010.

Son Moll ist mein persönlicher Lieblingsstrand in der Umgebung von Cala Ratjada. Es ist eine etwas kleinere Bucht – aber dennoch wunderschön. In den Sommerferien kann es dort natürlich etwas eng werden – aber wir waren immer sehr früh schon vor Ort um uns natürlich den besten Platz zu sichern.

Am Abend ging es für uns eigentlich immer ins ‚Keops’. Es gibt direkt nebenan noch das ‚Physical’. Aber das ist überhaupt nicht meine Musikrichtung. Im Keops läuft eher ‚House’ und ‚Electro’ und im Physical ‚HipHop’. 🙂 Aufgrund dessen bin ich auch einige Jahre später zweimal nach Ibiza geflogen. Aber dazu folgt bald ein eigener Blogpost. 😉

Keops Cala Ratjada
Keops Cala Ratjada

Es gibt aber noch zahlreiche andere Diskotheken in Cala Ratjada. Welche ich aber persönlich nicht so gern hab. 🙂

Zum vortrinken sind wir meistens in den Bierbrunnen gegangen und in den Cocos Pool.

Im Jahr 2010 war ich noch einmal in Cala Ratjada mit zwei Mädchen aus meiner Schule – direkt nach dem Abitur. Unser Urlaub lief eigentlich genauso ab – wie der aus 2009. 🙂  Nur wir waren damals in einem anderen Hotel untergebracht. Im ‚Lliteras’. Mir persönlich hat das Hotel auch ganz gut gefallen. Unsere Zimmer waren sehr groß und der Balkon ebenfalls. Allerdings war die Lage nicht die Idealste. Wir mussten ca. 20 Minuten zum Strand laufen was uns natürlich sehr geärgert hat. Aber gut – dafür war es recht günstig. Ich glaube wir haben damals für 15 Tage 700 Euro bezahlt mit Halbpension. Ich finde den Preis wirklich absolut akzeptabel. 🙂

Cala Ratjada 2010.
Cala Ratjada 2010.
Cala Ratjada 2010.
Cala Ratjada 2010.

2011 war ich ebenfalls wieder auf Mallorca. Allerdings dieses mal nicht für den ‚Haupturlaub’. Mein Freund und ich sind über Pfingsten dorthin geflogen.
Mein Haupturlaub ging in diesem Jahr nämlich erstmals nach Ibiza mit zwei Freundinnen. 🙂
Warum in diesem Jahr nicht wieder nach Cala Ratjada? Ganz einfach.
Wir waren blöd gesagt zu alt um einen Partyurlaub dort zu machen und unsere Musikrichtung ging immer mehr ins ‚Minimalistische’.
Ich weiß – das klingt total bescheuert. Aber es entsprach den Tatsachen. Wir waren mit 19 bereits fast die Ältesten in der Disco und das fühlt sich wirklich blöd an. Es gibt mit Sicherheit Ausnahmen – aber durchschnittlich gesehen waren wir die Ältesten.
Cala Ratjada ist ideal für den ersten Partyurlaub ohne Eltern im Alter von 16 bis 18.

Mein Freund und ich waren im Hotel ‚Bella Playa’. Die Lage von diesem Hotel war wirklich top. Wir waren fast direkt am Strand von ‚Cala Guya’  und hatten direkt nebenan einen ‚Spar’ wo wir uns zu jeder Tageszeit versorgen konnten. Außerhalb der Ferien war es wesentlich angenehmer dort. Nichtsdestotrotz kann ich diesen Ort JEDERZEIT weiterempfehlen. Es ist einfach so wunderschön.

Bella Playa.
Bella Playa.
Schatz. :*
Schatz. :*
Der Weg zum Strand.
Der Weg zum Strand.
Kussi. :*
Kussi. :*
Eis essen an der Promenade.
Eis essen an der Promenade.
Promenade Cala Ratjada.
Promenade Cala Ratjada.

Und jetzt kommt der traurige Teil. 2012 ich der Insel Mallorca nicht treu geblieben – sondern es hat mich wieder nach Ibiza gezogen. Aufgrund der Musik & den Partys – nicht wegen der Insel an sich.

Abeeeer 2013 war es dann wieder soweit. ‚Die Insel hatte uns wieder’.

Es war einfach ein wundervolles Jahr an sich. Mein Bruder hat geheiratet – mein Papa ist 60. geworden und es stand ein großer Familienurlaub bevor. Wir haben für 2 Wochen eine Finca auf Mallorca gemietet – in Costa de los Pinos.
Doch bevor es mit der Familie zwei Wochen auf die Finca ging – sind mein Freund und ich noch 5 Tage an den Ballermann 12 geflogen.

( STOP: Bitte verwechselt niemals den Ballerman 12 mit Ballermann 5 und 6! – Ihr bekommt rein gar nichts von den Partys etc. mit weiter hinten. Jedoch habt Ihr jeder Zeit die Möglichkeit zu Fuß 15-20 Minuten an die ‚Partymeile’ zu laufen. )

Wir waren im Hotel ‚HM Gran Fiesta’. Es war einfach so so so so toll! Ich liebe dieses Hotel. Das Essen, die Lage, die Zimmer. Einfach alles war perfekt. Das tolle war, wir hatten die Möglichkeit mit dem Bus, welcher direkt hinter dem Hotel hielt, innerhalb von 20 Minuten für 1,60 Euro nach Palma zu fahren.

Ausblick vom Zimmer.
Ausblick vom Zimmer.
Zimmerausblick.
Zimmerausblick.

Der Strand an sich war wirklich perfekt. Sehr sauberes Wasser – und sehr feiner Sand. Vor Ort gab es natürlich die Möglichkeit günstig einzukaufen. Die Promenade eignet sich perfekt um morgens joggen zu gehen. Und ihr würdet euch wundern, wieviele Menschen dort wirklich am frühen Morgen bereits joggen sind. 🙂

Promenade.
Promenade.
Ballermann.
Ballermann.
Pool vom Hotel.
Pool vom Hotel.
Palma.
Palma.
Palma.
Palma.

Nach den schönen 5 Tagen haben uns meine Eltern mit meinen Brüdern und deren Familien abgeholt. Costa de los Pinos ist auch so wunderschön.

Finca.
Finca.
Finca.
Finca.

Ich war leider zuvor nie dort gewesen. Wir hatten das Glück, dass für jedes ‚Paar’ von uns ein Auto bereit stand. Somit hatten wir die tolle Möglichkeit jeden Tag zu einer anderen Bucht zu fahren und zahlreiche Ausflüge zu machen. Wir waren wirklich fast jeden Tag woanders. An einem Abend haben wir noch meine Freundin mit ihren Mädels in Cala Ratjada besucht. Wir waren Abendessen in meinem Lieblingsrestaurant – Noah's. Wer einmal dorthin kommt – sollte dieses Restaurant wirklich nicht verpassen. 🙂

Noah's - Ich glaube jeder Mann würde gerne mit meinem Freund tauschen. ;)
Noah's – Ich glaube jeder Mann würde gerne mit meinem Freund tauschen. 😉
Cocos Pool Cala Ratjada.
Cocos Pool Cala Ratjada.

Unteranderem waren wir an einem Tag am Strand von Porto Christo. Ein kleiner aber ganz süßer Strand. Ihr müsst wissen, ich bin kein Fan von langen Sandstränden. Ich liebe Klippen und kleine Buchten. Und genau das gab es vor Ort. Ideal für mich und meine Fotos – natürlich.
An den anderen Tagen waren auch an Stränden wie Cala de Mesquida und Cala Romantica. Die beiden Strände sind auch relativ groß, aber haben leider keine Klippen – jedenfalls nicht so wie ich es mir vorstelle. Aber wirklich wunderschön. Sehr sauberes Wasser und auch ein schöner Sand.

Porto Christo.
Porto Christo.

Und jetzt kommt einer meiner Lieblingsstrände auf Mallorca. Cala Antena. Es ist kleine versteckte Bucht in Cales de Mallorca. Man muss ein ganzes Stück laufen – aber es lohnt sich. Ich liebe die Klippen und die kleine Strandbude welche sich dort befindet. 🙂

Cales de Mallorca.
Cales de Mallorca.

09988527.m

Ein weiterer toller Ausflug war der zu den Höhlen von Porto Christo. Coves del Drac. Einfach wunderschön. Ein Geschenk der Natur. Auch der Weg dorthin war wunderbar. Ich kann es wirklich jedem empfehlen der auf Mallorca ist. Leider weiß ich nicht mehr wie teuer der Eintritt war – aber er war nicht sonderlich hoch. Ich glaube 14 Euro ungefähr. Aber es lohnt sich – wirklich.

Ausblick.
Ausblick.
Höhlen Porto Christo.
Höhlen Porto Christo.
Schatz. :*
Schatz. :*

Das Highlight war natürlich der Auslug zum Cap Formentor. Der Weg dorthin war wirklich nervig. Es ging so oft rauf & runter – durch die Berge etc. Aber auch dieser Weg hat sich gelohnt. Einfach eine wundervolle Aussicht. Einmalig.

Cap Formentor.
Cap Formentor.
Cap Formentor.
Cap Formentor.
Cap Formentor.
Cap Formentor.

Ihr seht – Mallorca bietet so viel mehr als nur den ‚Ballermann’.

Ich könnte noch zahlreiche weitere schöne Ecken auf dieser Insel aufzählen – aber das sprengt den Rahmen.

Zusammenfassend kann ich euch empfehlen – wenn Ihr mit eurem Freund in den Urlaub wollt – eignet sich sogar der Ballermann 12 dafür. Man hat tolle und günstige Möglichkeiten mit dem Auto, Roller oder Bus die ganze Insel zu sehen. Nach Palma zu fahren oder am Abend was trinken zu gehen etc. Paguera, Cala Millor und Cala D’or sind ebenfalls wunderbare Orte um einen ruhigen und schönen Urlaub zu machen. Ich kann jedem empfehlen sich mal für 2-3 Tage ein Auto zu mieten und die Insel zu erkunden. Sie bietet so viel – es ist unfassbar wie schön diese Insel ist.
Mein persönlicher Lieblingsort ist und bleibt Cala Ratjada. Auch wenn das Publikum immer jünger wird ( ja – und ich immer älter 😉 ) ist es mein persönlicher Lieblingsort und ich würde jeder Zeit wieder dorthin fliegen.

 

Falls ihr noch Fragen habt etc. meldet euch gerne via Email oder unten in den Kommentaren.  🙂

18 Comments

  • Liebe Simone,

    danke für deinen tollen Mallorca Report – ich hätte ihn nicht besser schreiben können. Auch ich liebe Mallorca über alles und fahre auch schon seit nun mehr 20 Jahren (mir fällt dabei ein, wie alt ich doch schon bin, 27, hihihiii) auf meine Lieblingsinsel.

    Liebste Grüße
    Sabrina (Instagram sabrinchenblue)

    • Danke für die netten Worte. 🙂 mir ging es auch wirklich darum, mal zu zeigen das Mallorca nicht nur Ballermann und Party ist. Viele denken das ja leider und vergessen dabei wie schön es dort ist. 🙁

  • Wow du bist ja wirklich eine tolle Reiseberatung und Mallorca Kennerin! Du bist einfach so wahnsinnig hübsch 🙂

    Ich hätte noch eine Frage und zwar bucht ihr euren Urlaub im Reisebüro oder im Internet?

    Vielen Dank und liebe grüße, Carina

    • Vielen Dank. 🙂
      Wir Buchen zu 90% unsere Reisen bei Expedia.de – wir gehen immer auf Flug & Hotel – dort findet man wirklich oft tolle Angebote.
      Am besten Dienstag oder mittwochs schauen – die Preise Variieren zum Wochenende stark.

  • Was für ein toller Post!
    Ich liebe Mallorca auch sooo sehr und wie du schon sagst, es hat soooo viel mehr zu bieten als nur den Ballermann. Wunderschöne Strände zu super Preisen!
    Echt klasse, weiter so 🙂

  • Süße, du hast einen so tollen Blog & Instagram !:) Ich finde deinen Schreibstil voll toll & wie gut du alles berichtet hast !

  • Wow!!!! Durch dich sieht man soo viele tolle Reiseziele und Ausflüge!! Bitte poste noch viel mehr von deinen Reisen…ich lese sie so gerne 🙂 Kannst du vlt den Namen der Finca verraten? 🙂 Die sieht auch total toll aus 🙂

  • Vielen Dank! 🙂

    Ich möchte mit meinem Freund auch gerne auf Mallorca. Kannst du mir zufällig ein gutes Hotel in Paguera oder Cala Ratjada empfehlen? Empfehlungen und Erfahrungen lassen sich einfach mit nichts vergleichen. 🙂
    Lieben Dank und viele Grüße, Carina

    • Hey 🙂 wann wollt ihr denn nach Cala Ratjada? außerhalb der Ferien kann ich das Bella Playa wirklich empfehlen. Innerhalb der Ferien kann es halt lauter und voller dort werden. Sind halt viele Cliquen zum Party machen dort. Aber es ist nicht so krass wie man denkt. 🙂 Paguera war ich leider noch in keinem Hotel. Ich frage mal 2 Freundinnen die schon öfters dort waren. Die gehen seit Jahren immer in das selbe. 🙂

  • Okay ne zum Party möchten wir eigentlich nicht in Pärchen Urlaub 😀 Ich war auch schon im Reisebüro und die Dame hat uns auch Paguera empfohlen. Möchten dann halt auch gerne ein paar Ausflüge machen und abends auch bisschen ausgehen können.

    Wow das wäre super, wenn du deine Freundinnen fragen könntest, danke!! 🙂

  • Hey, super Bericht mal wieder.
    Kannst du nur vielleicht in den nächsten 10 Tagen den San Diego Post schreiben?
    ich warte schon sooo lange darauf, weil ich selber bald da bin und gucke jeden Tag, ob du ihn vielleicht geschrieben hast. Wäre echt super lieb von dir! 🙂 ♥

    • Hey 🙂 Also ich werde San Diego noch machen, aber erst demnächst. 🙁 Haben dort wirklich nicht viel gemacht, da wir nur 1 Tag dort waren und fast den ganzen Tag im Sea World. 🙁

  • Hi, I do think this is an excellent web site. I stumbledupon it 😉 I am going to come back once again since i have bookmarked it. Money and freedom is the best way to change, may you be rich and continue to guide other people.|

  • Hallo!
    Auch wenn ich diesen Blogpost erst spät entdeckt habe, wollte ich dir nur sagen das du mir mit diesem Post ganz aus der Seele sprichst 😀 Denn genau so habe ich Mallorca auch kennen und lieben gelernt! 😀
    Ich würde auch immer wieder meine Urlaube in Cala Ratjada verbringen!
    Die Abende im Bierbrunnen und die Partys im Keops sind einfach typisch für Cala Ratjada 🙂
    Leider hast du Recht, dass die Leute dort zu jung sind haha 😉
    Ganz liebe Grüsse ♡

    • Das kommt darauf an, welche Musik man hört. 🙂 und wieviel Geld man zum Feiern ausgeben möchte. Auf Ibiza muss man mit alkoholischen Getränken am Abend mit MINIMUM 100€ rechnen, zzgl. Eintritt von 30-80€. 🙂 Ich persönliche würde eher nach Ibiza fliegen, weil die Musik und die Partys WESENTLICH niveauvoller und geiler sind 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.