Six Senses – Samui

Hallo meine Lieben. Ich stelle Euch mit diesem Blogpost ein weiteres Hotel während unserer Thailand Reise vor. Es handelt sich hierbei um das Six Senses auf Koh Samui.

In diesem Hotel haben wir drei Tage verbracht und diese wollten wir natürlich bereits von Anfang an in vollen Zügen genießen. Am Hotel angekommen erhielten wir bereits die erste wunderbare Nachricht: wir erhielten ein Upgrade in die beste Villa des Hotels.

sixsensesthailandresort

Ich hatte mir natürlich bereits vorher die Zimmer im Internet angeschaut und habe so sehr gehofft, dass diese tatsächlich auch in Wirklichkeit so wunderschön sind. Und tatsächlich: ich kam mal wieder gar nicht aus dem Staunen heraus.

Eine riesige Villa mit zwei Badezimmern, einem großen Wohnzimmer, einem Bett, von welchem man Meerblick hatte und nicht zu vergessen: einem privaten Pool, von welchem man auf die Nachbarinsel schauen kann. Und ACHTUNG: wir hatten die Sonnenuntergang Seite erwischt. WOW! 

sixsensesthailand21

Diese Villa ist wirklich ein Traum – und vielleicht für Interessenten ganz interessant: es handelt sich um die Poolvilla 9. 🙂 Das die Zimmer sehr sauber und geräumig sind, brauche ich glaube ich schon gar nicht mehr erwähnen – haha. <3

sixsensessisichen3q

sixsensessisichen7

sisichenfreund

sixsensessisichenthailand

sixsensessamui

Kommen wir zu dem Rest des Hotels. Es gibt einen riesigen Infinitypool, welcher natürlich für alle Gäste frei zugänglich ist. Von hier aus kann man übrigens ebenfalls den Sonnenuntergang beobachten, falls man nicht das große Glück hat und eine Villa mit Meerblick ergattert.

Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass hier keinerlei Filter verwendet wurden. Die Sonnenuntergänge in Thailand sind tatsächlich atemberaubend schön.

sixsensessisichen5

sisichenthailandsixsenses

sisichensixsenses4

Das Hotel befindet sich unmittelbar an einem kleineren Strandabschnitt, an welchem man private Liegen des Hotels nutzen kann. Natürlich muss man für diese nicht bezahlen. Ich muss jedoch gestehen, dass wir lieber das Ambiente unserer Villa genießen wollten, da man so etwas nicht alle Tage erleben darf. 🙂

sixsensesisischen2

Das Restaurant des Six Senses hat ebenfalls Meerblick und hier kann man alle drei Mahlzeiten des Tages zu sich nehmen. Ein weiteres Highlight gibt es aber noch: Dining on the Rocks! Wir haben am Freitagabend hier zu Abend gegessen. Solltet Ihr Euch und Eurem Partner wirklich mal etwas gönnen: esst hier zu Abend. Das Essen ist nahezu perfekt, die Kellner sind im Allgemeinen sehr, sehr freundlich und Ihr habt hier ebenfalls Meerblick vom höchsten Punkt des Hotels.

sisichensixsenses2

sisichensixsenses

sixsensessisichen3

sixsensessisichen4

Es war von mir persönlich immer schon ein großer Traum in einem Six Senses Hotel übernachten zu dürfen und ich bin so dankbar, diese Erfahrung endlich gemacht haben zu dürfen. Dies war mit Sicherheit nicht mein letzter Aufenthalt in einem Six Senses Hotel. 

sisichenthailand

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.