Karibik Kreuzfahrt 2014 – Teil 5.

Am Dienstag war unser letzter Schiffstag. Den Tag habe ich persönlich noch genutzt, um wirklich mal zu entspannen. Ja gut, wir sind schon seit fast zwei Wochen im Urlaub. Aber wer schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht hat, weiß wie anstrengend es ist. 🙂 Ich habe mir mein Buch geschnappt und mich auf die Hängematte auf dem Balkon gelegt. Ab und zu bin ich kurz runter zum Buffet, um mir dort noch Obst zu holen. Ein wirklich schöner Tag. 🙂

Am Mittwoch haben wir auf St. Lucia gehalten. Dieses mal ohne jegliche Vorahnung was wir machen möchten. Wir sind vom Schiff runter und haben an einem Informationsstand angehalten. Dort wurden wir auch bereits von sämtlichen Taxifahrern angesprochen für eine Insel Tour. Aber wir haben uns noch einmal gegen das ‚normale’ Taxi entschieden und haben uns ein Wassertaxi mit zwei anderen Paaren für den ganzen Tag gemietet. ( Kostenpunkt: 30 Dollar pro Person ) Unser erster Halt waren die Wahrzeichen der Insel. Die zwei Pitons. Vom Wasser aus hat man nämlich die idealsten Möglichkeiten ein schönes Foto von den zwei Bergen zu machen.

Unser Wassertaxi + Fahrer.
Unser Wassertaxi + Fahrer.
Pitons.
Pitons.
happy. :)
happy. 🙂
Eine private Bucht.
Eine private Bucht.

Der Fahrer hat uns noch an einigen Buchten vorbei gefahren, wo wir uns am Ende für ‚Marigot Bay’ entschieden haben. Das Wasser war hier im Vergleich zu den bisherigen Inseln nicht blau sondern grün. Das liegt an den vielen grün bewachsenen Hügeln, zwischen welchen sich die Bucht befindet.  Es war sehr idyllisch und vor Ort waren nur wenige Gäste eines Hotels. Dort angekommen haben uns auch bereits Einheimische erwartet und uns wieder Liegen zur Verfügung gestellt. Als Sonnenschutz dienten uns die zahlreichen Palmen am Strand.

Marigot Bay.
Marigot Bay.
Marigot Bay.
Marigot Bay.

Gegen 16:30 sind wir mit dem gebuchten Wassertaxi zurück zum Schiff gefahren. 🙂

Am Donnerstag war unser nächster Halt die wunderschöne Gewürzinsel ‚Grenada’. Als wir gegen 9:00 vom Schiff gegangen sind, haben wir am Ausgang die zwei Paare vom Vortag wieder getroffen. Wir haben uns spontan dazu entschieden, ein Taxi zu buchen und die Insel ein wenig zu erkunden um danach wieder einen Strand ausfindig zu machen.

Grenada.
Grenada.

Ein sehr freundlicher Taxifahrer zeigte uns zahlreiche Plantagen. Wir haben unteranderem Kakaobäume, Mangos, Bananen, Zimt und viele weitere leckere Sachen auf unserer Fahrt über die Insel gesehen. Natürlich habe ich auch von dieser bunten Insel einige Bilder gemacht:

Plantagen.

Plantage.

Plantage.

Plantage.

Unser Fahrer hat uns gefragt, ob wir Lust haben ein kleines ‚Museum’ zu besuchen. Wir willigten ein, da es sowieso auf dem Weg zum Strand lag. In diesem sogenannten ‚Museum’ wurden Muskatnüsse hergestellt. Es hat so sagenhaft schön dort gerochen und die Damen waren damit beschäftigt, die reifen Nüsse auszusortieren. Ich durfte sogar einige Fotos vor Ort knipsen:

86d81f6a.m

Muskatnüsse.
Muskatnüsse.
Gewürze.
Verkauf von Gewürzen.

Bevor wir zurück in das Taxi gestiegen sind, haben wir uns noch eine Art ‚Halskette’ gekauft, welche mit zahlreichen Gewürzen versehen war. Man mag es kaum glauben, aber man riecht den Unterschied zu den heimischen Gewürzen sofort. Die Gerüche waren dort viel intensiver, als man es von den Gewürzen aus dem Supermarkt kennt.

Unseren restlichen Tag haben wir am Strand verbracht – und zwar am ‚La Sagesse’. Dort wurden wir ebenfalls mit Getränken und Essen versorgt. Im Wasser haben wir sogar noch mal einen Seestern entdeckt und viele bunte Fische. 🙂 Für unseren nächsten Urlaub werde ich mir definitiv eine Unterwasserkamera kaufen. Ich hätte so gerne die ganzen Tiere bildlich festgehalten.

La Sagesse.
La Sagesse.
La Sagesse.
La Sagesse.
Sonnenuntergang vom Schiff aus.
Sonnenuntergang vom Schiff aus.

 

5 Comments

  • Hallo Simone,
    wunderschöne Fotos sind das von Deiner Kreuzfahrt! Wir haben letztes Jahr auch eine 14-tägige Kreuzfahrt gemacht und sind die gleichen Inseln angelaufen, wir waren mit Celebrity Cruises unterwegs. Ich habe genau das gleiche Bild von der Muskatnuss Fabrik gemacht, diese mehrstöckigen Holzkonstruktionen, in denen die Nüsse trocknen 😉
    Das war unsere 3. Kreuzfahrt. Dieses Jahr hatten wir im Januar unsere 4. Das macht schon echt süchtig 😉

    xoxo

  • Hallo sisichen,
    würde super gerne auch eine Kreuzfahrt im Herbst machen. Deine Bilder sind ja echt der hammer. Habe jetzt mal bei TUI geschaut. Komischerweise fährt Mein Schiff 2 aber gar nicht mehr.
    Ist diese Reise (Link) von den Anlaufzielen gleich wie eure? Würde mich mega über eine Antwort freuen
    ( http://tuicruises.com/kreuzfahrt-buchen/reiserouten-details/?route=299&startDateString=2014-04-16&endDateString=2016-04-30&sortOrder=DATE_ASC&regions=karibik)

    • Hey 🙂 Ja – die Route fährt Ende des Jahres die TUI mein Schiff 1. Ich empfehle dir von der nördlichen Karibik aus zu starten. Somit hast du die Möglichkeit auf La Romana den Ausflug auf die Paradies Insel “ Saona “ zu machen. Barbados ist nicht so sehenswert. 🙂 deshalb lieber den An & Abreisetag dort “ vergeuden “ als auf La Romana.

  • Hallo Sisichen,
    Toller Bericht mit unglaublich schönen Fotos!
    Darf ich fragen wie du Aruba fandest?
    Ich möchte im Oktober dort Urlaub machen, habe dieses Ziel schon sehr lange wegen der tollen Bilder die ich immer sehe.
    Liebe Grüße
    Yvie

    • Hi 🙂 also Aruba hat mir sehr gut gefallen – allerdings war es lange nicht die schönste Insel die wir besucht haben. 🙂 ich persönlich fand Grenada & Curaçao mit am Schönsten. Und natürlich La Romana ( wobei wir dort ja den Ausflug auf die Insel Saona gemacht haben – aber das war wirklich ein Traum )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.