Eure Fragen, meine Antworten

Am Wochenende hattet Ihr die Möglichkeit, mir Eure Fragen zu stellen, welche ich mit diesem Blogpost beantworten möchte. 

Die Frage zum Thema Bloggen wurde mir hier am häufigsten gestellt, daher beantworte ich diese extra ausführlich. Solltet Ihr am Ende noch weitere Fragen haben, stellt sie mir gerne in den Kommentaren. <3

Was hast du studiert?
Ich habe Medien- und Kommunikationsmanagement in Düsseldorf studiert. Angefangen habe ich mein Studium im April 2011 und habe es im September 2014 beendet. In diesem Studiengang ist ein Praxissemester enthalten, welches ich bei Vodafone im Bereich ‚Marketingkommunikation und Geschäftskundenbereich‚ absolviert habe. In diesem Studiengang sind Fächer wie ‚Business English, BWL, Wirtschaftsmathematik, Buchhaltung, Werbepsychologie und Management‘ enthalten.

Aber ich kann Euch beruhigen: ich bin keine große Leuchte in Mathe und ich habe mein Studium trotzdem mit sehr gut beendet. 😉

Wie bist du zu deinem Blog und Instagram gekommen?
Oh, dass ist wirklich eine gute Frage. Kennt Ihr noch den Filter von Instagram, der die Bilder ‚älter‘ gemacht hat und wie ein Polaroidfoto dargestellt hat? Genau deswegen habe ich mir Instagram heruntergeladen. Mir war nie bewusst, dass auch andere Menschen meine Bilder sehen können.

Bis plötzlich die ersten Fragen gestellt wurden. ‚Woher hast du den Blazer‘ – ‚Woher hast du die Jeans?‘. Und plötzlich war mir bewusst ‚Hilfe, da sehen ja wildfremde Menschen meine Bilder (haha). Ich habe angefangen immer mehr und mehr mit meinen Abonnenten zu kommunizieren. Seit meiner Karibikkreuzfahrt im März 2014 habe ich angefangen ‚bewusst‚ Bilder hochzuladen.

Ich wollte schöne Eindrücke meiner Reise mit Euch teilen und habe noch mehr Fragen gestellt bekommen. ‚Wo ging Eure Route lang‘ – ‚ Welche Insel hat dir am besten gefallen‘. Ein Kommilitone hat das Ganze schlussendlich ein wenig beobachtet und hat mich dann darauf hingewiesen, doch lieber einen Blog zu starten. So kann ich alle Fragen auf einmal beantworten und Antworten gehen bei Instagram in den Kommentaren nicht unter.

Gesagt, getan. Ich habe mich entschieden einen Blog zu starten. In erster Linie wollte ich nur meine Reisen mit Euch teilen. Aber dann ist mir aufgefallen, dass Ihr Euch sogar für MICH interessiert. Für mich, meinen Kleidungsstil und mein Leben allgemein. Danke hierfür – damit hätte ich ehrlich niemals gerechnet! 

Ich fotografiere seitdem ich denken kann, ehrlich. Meine Freunde kennen mich quasi nur mit einer Kamera – sorry for that. Aber es ist wirklich so.

Ich halte alles gerne bildlich fest. Okay, nicht alles. Aber so viel wie möglich. Ich schwelge gerne in Erinnerungen. Seien es alte Fotos mit Freundinnen, mit denen man vielleicht jetzt nichts mehr zu tun hat, vergangene Urlaube oder Ausflüge die man mit der Familie getätigt hat. Mit meinem Blog und meinem Instagram Kanal kann ich meine Liebe zur Fotografie mit Euch teilen. Seien es meine neuen Reiseziele, meine neuen Kleidungsstücke oder einfach allgemeine Themen. Ich beantworte gerne Eure Fragen im Bezug auf Zukunft, Job, Karriere, Hotels bei Eurer nächsten Reise o.Ä..

Denn ich möchte doch auch, dass mir Leute auf meine Fragen antworten. Daher müsst Ihr Euch auch nicht bei mir bedanken, wenn ich auf Eure Fragen so schnell es geht antworte. Für mich ist es selbstverständlich und gehört einfach dazu. 🙂 Und sollte mal eine Mail unter gehen: erinnert mich gerne daran. Manchmal geht doch das ein oder andere leider unter. <3

Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Okay, dass kann ich wirklich nicht sagen. Aber wer kann das auch schon? Bis zum letzten Jahr hatte ich noch die Wunschvorstellung ‚Mann, Kinder, Haus mit Garten und Hund‘. Mein Freund und ich werden auf jeden Fall in den nächsten 1-2 Jahren heiraten, aber was in zehn Jahren sein wird, kann und möchte ich noch gar nicht sagen.

Mein Leben hat sich in diesem Jahr um 180 Grad gewendet. Und es ist das Beste was mir hätte passieren können. Der Grundgedanke sesshaft zu werden wird natürlich immer bleiben. Aber ich weiß einfach nicht, wo mich mein Weg aktuell hinführen wird und genau das genieße ich momentan.

Ich habe mich von meinem Zwang alles kontrollieren und steuern zu müssen befreit und arbeite weiterhin an meinen Träumen. Nur halt anders als bisher. Krankheitsbedingte Rückschlage in 2013 und 2015 haben mir gezeigt das man das Leben auch mal ein bisschen ‚lockerer‘ sehen muss. Natürlich werde ich den Ernst des Lebens niemals aus den Augen verlieren, aber wie gesagt: ich versuche mehr zu genießen und das GANZE ein wenig entspannter zu sehen. Denn das man auch mal ein wenig 'spontan sein‘ darf, hat mir bisher in meinem Leben sehr gefehlt.

Hast du eine Lieblingsserie?
Oh ja, sogar mehrere. Sobald es die Zeit zulässt schaue ich Serien. Fernsehen im Allgemeinen schaue ich bereits seit einigen Jahren so gut wie gar nicht mehr. Meine Lieblingsserien sind ‚Pretty Little Liars‚, ‚Revenge‚ und ein kleines bisschen ‚Gossip Girl‚.

Wobei ich sagen muss, dass ich PLL um LÄNGEN besser finde. Vielleicht liegt das mittlerweile auch daran, dass ich Hannah & Emily im ‚wahren‚ Leben (zumindest das was sie auf Snapchat präsentieren) wahnsinnig sympathisch finde. Habt Ihr ähnliche Serien die Ihr gut findet? Denn aktuell warte ich, wie viele andere, auf die siebte Staffel von PLL. 🙂

sisichenhair

12 Comments

  • Ein sehr schöner Blogpost liebe Simone Es ist richtig schön zu erfahren wie der Mensch hinter dem Blog bzw. hinter dem Instagram Account ist. Mit den Antworten hast du dich noch sympathischer gemacht als ich dich eh schon fand und ich finde es toll, dass du so eine Offenheit hast 🙂 Weiter so, mir gefällt es super 🙂 ganz liebe Grüße, Ricarda 🙂

  • Wow toller Post, finde es wirklich so gut wie ehrlich du zu uns bist und sehr vieles aus deinem Leben mit uns teilst!:)

    Den Polaroid Filter kenne ich auch noch haha! Wie lang das schon her ist.. Da hätte man sich nie erahnen können wo Instagram noch so hinführt.

    Liebste Grüße,
    Paulina xoxo

  • Hallo Simone.

    Ich liebe deinen Blog, deine Art zu schreiben und fühle mich immer „mitgenommen“, wenn du im Urlaub bist. Klingt vielleicht total „strange“, aber das ist ein tolles Gefühl und entspannend 🙂

    Bitte bleib dieser Linie treu und nimm uns weiter mit auf deine Reisen☀️

    Liebe Grüße

  • Liebe Simone ❤️
    Ich bin jeden Tag auf Deinem Blog. Ich glaube Du bist die Einzige auf ganz Instagram, vor der ich wirklich meinen Hut ziehe. Es wirkt so, als würdest Du Tag und Nacht für Deinen Traum arbeiten… Es lohnt sich! Ich bewundere Dich wirklich & möchte Dir einfach sagen, dass Du richtig richtig stolz auf Dich sein kannst!!!

    • Danke Mary für deine Treue! <3 Es lohnt sich für seine Träume zu kämpfen. Und das ist nicht nur ein Spruch, sondern die Wahrheit für jeden Menschen! 🙂 Drück dich xx

  • Ich folge dir schon seit längerem,am Anfang eigentlich nur weil du eine Freundin von mir aus der 6.te klasse kennst haha.Und damals war mir auch nicht bewusst ,dass es so wunderschöne Accounts gibt ,die nicht nur selfies Posten. Danke für deine Mühe und dass du so bescheiden geblieben bist.Sowas ist heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.