Malediven, Seychellen oder Mauritius?

In den vergangenen Wochen hat mich immer wieder die Frage erreicht, wo es uns am besten gefallen hat. Auch das Thema Hochzeitsreise wurde hier immer wieder hinterfragt. Natürlich sind alle drei Reiseziele so gut wie gar nicht miteinander zu vergleichen, da sie komplett unterschiedlich sind. Dennoch möchte ich Euch heute ein wenig mehr dazu erzählen.

Meinen Heiratsantrag habe ich 2015 auf den Malediven erhalten. Unsere Hochzeitsreise haben wir nach Mauritius und auf die Seychellen unternommen. Somit verbinde ich mit allen Regionen sehr viele Emotionen und wundervolle Momente.

Pauschal kann ich auch keinen Favoriten nennen, aber auf den Seychellen werden natürlich Erlebnisurlaub und Entspannungsurlaub mit traumhaften Stränden vereint. ABER, es ist auch wesentlich teurer, als auf den Malediven.

Sobald man vor Ort ist, merkt man es beispielsweise an den Taxikosten und Lebensmitteln. Uns hat es aber dennoch sehr gut gefallen, da die Natur hier alles wieder gut macht.:) Insbesondere die Insel Praslin hat es uns absolut angetan. Ich würde auch nicht ausschließen, dass wir dieses oder nächstes Jahr wieder hinreisen werden. Es gibt nämlich noch zahlreiche Inselgruppen, welche wir gerne erkunden möchten. Denn ich bin mir sicher, dass jede Insel etwas anderes zu bieten hat.

Beispielsweise haben wir uns auch auf der Hauptinsel Mahé Wasserfälle besucht oder sind mehr oder weniger wandern gegangen, um zu traumhaften Stränden zu gelangen. Wobei ich empfehlen würde, maximal 2-3 Tage auf der Hauptinsel einzuplanen.:)

Ich würde behaupten, dass man auf den Malediven natürlich wesentlich besser entspannen kann, da man hier nicht so eine große Variation an Ausflügen und Aktivitäten hat, wie auf den Seychellen.

Meine persönliche Meinung ist, dass es viel zu schade wäre, die Zeit auf den Seychellen nur im Hotel zu verbringen. Es kommt ganz darauf an, was Ihr auf Eurer Reise (oder vielleicht sogar Hochzeitsreise) möchtet. Unternehmungen und ein wenig Abenteuer? Oder wirklich nur entspannen und die Zeit zu zweit genießen?

Auf den Malediven kann man so richtig die Zeit vergessen und die Seele baumeln lassen. Aber einen kleinen Favoriten kann ich pauschal auch wirklich gar nicht nennen.:) Das müsst Ihr für Euch rausfinden und entscheiden.

Ihr merkt vielleicht, dass ich bisher kaum ein Wort über Mauritius verloren habe. Mauritius war schön, ja. Aber ich würde vorerst kein zweites Mal hinreisen. Ich hatte es ja bereits schon auf Instagram erwähnt, dass wir von den Stränden absolut enttäuscht waren und neben der wunderschönen Hotelanlage sehr viel Müll lag. Die Hotels und Anlagen an sich waren traumhaft. Aber das drumherum hat uns persönlich absolut gar nicht gefallen. Wir haben uns vor Ort auch einen Roller ausgeliehen und haben die Gegend erkundet. Leider ist uns auch hier aufgefallen, dass die Nachbarschaften und auch größere Orte an den Nationalparks sehr dreckig sind und von Einheimischen, als auch natürlich den Touristen, sehr vermüllt sind. Denn ich denke, wenn man hier auch nur ein wenig Nachhaltiger leben würde, wäre der Natur ein großes Stück geholfen.

Denn das Thema Nachhaltigkeit wird auf den Malediven, und besonders auf den Seychellen, wahnsinnig groß geschrieben. Im Vergleich war es einfach wirklich sehr krass zu sehen. Ich möchte aber niemanden dieses Reiseziel schlecht reden oder sonstiges. Denn wir hatten trotz einigen Auffälligkeiten, eine wunderschöne Zeit auf Mauritius und haben auch hier unseren Aufenthalt sehr genossen.

Ich bin gespannt auf Eure Meinung. Wo würdet Ihr denn persönlich lieber hinreisen? Oder wo hat es Euch am besten gefallen?

1 Comment

  • Ich kenne ja auch alle 3 Reiseziele und für mich als Taucher ist die Reihenfolge klar: Malediven – Seychellen – Mauritius. Die Seychellen sind über Wasser traumhaft und übertrumpfen mit ihrer Natur die Malediven (für mich). Aber unter Wasser kann keiner der anderen Ziele mit den Malediven mithalten. Außerdem ist das Insel-Feeling einfach einzigartig.
    Meine Meinung über Mauritius hatte ich dir ja auch schon im Vorfeld mitgeteilt – da können selbst einige Strände in Europa mithalten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.