Unsere Hochzeitsreise – Seychellen Teil 2

Kommen wir zum zweiten Teil unserer Hochzeitsreise. Wie bereits im vorherigen Beitrag angekündigt, sind wir von Mauritius aus auf die Seychellen geflogen. Hier bestehen 6 Verbindungen die Woche, welche non stop rüber fliegen. Der Flug dauert rund 2 Stunden und man ist auch schon im nächsten Paradies.

Wir sind leider recht spät auf Mahé gelandet, sodass wir keine Fähre mehr auf die kleinen Inseln nehmen konnten. So haben wir ein Hotel in der Nähe vom Hafen genommen, um gleich am nächsten Morgen die erste Fähre nach Praslin zu nehmen. Ich muss zugeben, ich hatte keine Erwartungen an diese Insel, da ich im Kopf nur auf La Digue gewartet habe. Ich wurde eines besseren belehrt. Praslin hat schon bei der Ankunft all unsere Erwartungen übertroffen. Insgesamt vier Tage haben wir auf dieser wunderschönen Insel verbracht und haben hier im Raffles Seychelles übernachtet. Die wohl beste Entscheidung überhaupt.

keywestgateshotel keywestgateshotel2

 

keywestgateshotel keywestgateshotel2

 
Im Hotel hat jeder Gast eine eigene Villa mit Pool, wodurch eine enorme Privatsphäre geschaffen wird. Gerade zur Hochzeitsreise ist es so ziemlich das Schönste, was man buchen kann. Im Folgenden zeige ich Euch natürlich noch die Zimmer, als auch das Hotel im Überblick.

Im Raffles hat man die Möglichkeit in insgesamt fünf verschiedenen Restaurants Essen zu gehen. Somit muss man das Hotel zwangsläufig gar nicht erst verlassen. Zudem bietet das Hotel einen Strandabschnitt gleich vor dem öffentlichen Pool. Direkt nebenan befinden sich auch Schildkröten, welche wir so gut wie jeden Tag besucht haben.:) Ich könnte stundenlang von diesem wunderschönen Hotel schwärmen, weil hier einfach alles gepasst hat. Vom Frühstück angefangen bis hin zum Flughafentransfer hat alles reibungslos funktioniert.
 

keywestgateshotel keywestgateshotel2

 

keywestgateshotel keywestgateshotel2

 
Wir haben uns während der Zeit auf Praslin übrigens ein Auto gemietet, da die Fortbewegung auf Mauritius, als auch auf den Seychellen, sehr teuer ist. So konnten wir alle möglichen Strände und Aussichtspunkte auf eigene Faust erkunden. Es besteht wohl auch die Möglichkeit einen relativ günstigen Bus auf Praslin zu nutzen, jedoch wollten wir hier von den Uhrzeiten her unabhängig sein.:) Unsere zwei liebsten Strände waren hier Anse Lazio (welcher am Ende sogar der mit Abstand sowieso Schönste von allen war!!) und Anse Georgette. Wir haben beim letzteren Strand einen ordentlichen Hike auf uns genommenen, welcher gar nicht hätte sein müssen, haha.:)

Wir sind einmal quer durch den Dschungel gewandert und geschlagene 80 Stockwerke zurück gelegt. Bis uns dann gesagt wurde, man könne auch ganz einfach durch das angrenzende Hotelgelände laufen. Naja gut, so wussten wir für das nächste Mal Bescheid.;)

Uns persönlich hat von allen besuchten Inseln Praslin wirklich am besten gefallen. Ich empfehle Euch daher, die meiste Zeit auf dieser Insel einzuplanen. Hingegen La Digue ist in unseren Augen überbewertet. Das ist aber natürlich Geschmacksache. Aber dazu bald mehr. xx
 

keywestgateshotel keywestgateshotel2

 

keywestgateshotel keywestgateshotel2

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.